Erfolgsstory

Das Konzept dieser RTL-Serie ist bei den Zuschauern voll aufgegangen. Durchschnittlich 5,41 Millionen Action Fans (23,2 % Marktanteil bei den 14 - 49 jährigen) ließen sich von den ersten 3 staffeln fesseln. 

Zum Vergleich: Bei großen US-Kinoproduktionen umfasst ein Drehteam - wenn es um Top Action geht - etwa 250 Menschen, eine Minute kostet rund eine Millon Mark. Für Medicopter 117 wird annähernd dasselbe mit weniger als 20 % dieses Aufwandes erreicht - eine echte Herausforderung an das Team. Ein Beispiel: Ein psychisch gestörter Gewaltverbrecher plant mittels eines gestohlenen Tanklastwagens einen brutalen Brandanschlag auf ein Kinderheim. Der Medicopter übernimmt die Verfolgung des Tanklasters aus der Luft. Als der Helicopter das Fahrzeug eingeholt hat, lässt sich Dr. Karin Thaler zum Fahrfenster abseilen. Und Sanitäter Ralf Staller springt auf das Dach des LKWs. Eine Szene, die, so Herstellungsleiter Andreas Kamm von der Österreichischen Produktionsfirma mr-film, neue Maßstäbe im deutschen Fernsehen setzen wird. Helicopter-Szenen, die sogar weltweit einzigartig seien,waren in Folge 13 der 3.Staffel mit dem Titel "Corrers Rache" zu sehen.

 

Die Meinung des Teams

Sabine Petzl:
Ich glaube, dass die Leute einfach gerne Action Serien sehen. Grundsätzlich!

 

Urs Remond:
Das hat durchaus - wie soll ich sagen - eine Qualität, die man durchaus mit amerikanischen Filmen vergleichen kann.

 

Regie:
Die technische Perfektion, der hohe Anteil an Stunts wie man sie im deutschsprachigen Fernsehen nicht kennt. Und natürlich die sehr sehr guten Schauspieler!

 

Serge Falck:
Das sind halt sogenannte Helden und viele Leute wünschen sich eigentlich von diesen Leuten gerettet zu werden.

 

Roswitha Meyer:
Wir haben eine Mischung aus Krimi und Action und auch Krankenhaus Serie. Es ist eigentlich alles drinnen! 

Interviewer: Aber Sex ist nicht sehr viel drinnen? 

Roswitha: Sex ist nicht sehr viel drinnen. Jetzt noch weniger, nachdem man draufgekommen ist, dass die Zielgruppe eben so zwischen 12 und 16 Jahren alt ist.

Header:

Host: http://jimdo.com