Hanno Pöschel

Hanno Pöschl (Jahrgang 1949) ist ein Wiener Urgestein - und besitzt zwei klassische Kaffeehäuser in der Innenstadt, das "Kleine Cafe" und das "Immer voll". 

Aber nun zu seiner beruflichen Karriere: In seiner Heimatstadt besuchte er die Schauspielschule "Lamert-Offer". 1974 erhielt er sein erstes Engagement am Schauspiel Wien. Seitdem ist er von den Wiener Bühnen, sei es das Akademie- oder auch das Metropol-Theater, nicht mehr wegzudenken. Auf der großen Leinwand war Hanno Pöschl in "G'schichten aus dem Wienerwald", "Exit...nur keine Panik", "Querelle" (Regie: Rainer Werner Fassbinder), "Der Unfisch", "Höhenangst", "Coconuts", "Before Sunrise", "Das geborgte Nest", "I Love Vienna", "Schmutz" oder "Paris - Dakar" zu sehen. Eine Auswahl seiner umfangreichen Fernseharbeiten: "SOKO 5113", "Der Alte", "Derrick", "Hagedorns Tochter", "Tatort", "Der Millionenbauer", "Kaisermühlen Blues", "Ein Haus in der Toskana", "Kir Royal", "Bommels Billigflüge", "Via Mala", "Glück auf Raten", "Reporter", die Österreichische Kultcomedy "Tohuwabohu", "Der Bulle von Tölz", die RTL-Comedy "Das Amt" oder der RTL-Movie "Die Bademeister - Weiber, Saufen, Leben retten".

 

spielt den Mechaniker Max

 

 

Bei Medicopter 117 spielt er den Mechaniker Max, der seinen Freunden in jeder Lage hilft! Max ist lustig und mit Thomas auch gut befreundet. Er kümmert sich einfach um alles.

Header:

Host: http://jimdo.com